The ARTistic Project

pffft! – art-p stellt aus

by Ullrich Grolla

stadtgelichter
und sehen ins gesicht
dem abgrund in uns
die freunde halten
uns in der welt
das lachen findet
nicht im keller statt

Anlässlich eines geplanten Treffens der Künstlergruppe Art-P in Berlin entstand die Idee einer Gemeinschaftsausstellung. Das Gargoyle bot ihnen die Möglichkeit dazu, die sie gerne genutzt haben.  So stellte sich The ARTistic Project  die Aufgabe, dass jeder Künstler jeweils zwei Bildwerke erschaffen sollte:  Eine freie, quadratische Arbeit im Format 50 x 50 cm sowie die Adaption eines Kunstwerks im Format ca. 30 x 40 cm, beides thematisch dem Fetisch- oder BDSM-Bereich angelehnt.

Aus den quadratischen Arbeiten ist dann Ende 2008 ein Kalender zu Charity-Zwecken entstanden. Einige der Adaptionen von Kunstwerken:

by Carina Meyer-Broicher

by Lucyanna Morado

by Thomas Illhardt

by Pulsar